Content:

Samstag
14.09.2019

TV / Radio

Regionalradio on air: Radio-Sense will mit Eishockey auftrumpfen...

Im Sensebezirk ist ein neues Regionalradio on air: Radio-Sense will im eishockeyverrückten Kanton Freiburg mit Direktübertragungen der Partien des NLA-Klubs Fribourg-Gottéron auftrumpfen.

Der Sensebezirk ist der einzige rein deutschsprachige Bezirk im überwiegend französischsprachigen Kanton Freiburg. Namensgeber ist die Sense, die als Grenzfluss die Kantone Freiburg und Bern trennt.

Radio-Sense will nicht nur die Kantonsgrenze überwinden, sondern im Idealfall auch gleich noch die Sprachgrenze in Richtung Kantonshauptort Freiburg.

Dabei überlässt der Sender nichts dem Zufall, hat er doch mit dem Drachenradio-Team rund um Pascal Kolly bekannte Radiostimmen engagieren können, die bereits seit 2010 - bisher dank anderen Radiopartnern - mit ihrem Fanradio aus Schweizer Eishockeystadien senden. 

Pflichtspiel-Premiere auf Radio-Sense war am Dienstagabend die Cuppartie gegen den HC Valais-Chablais, wenn auch die Übertragung wegen technischen Problemen erst während dem zweiten Drittel starten konnte und das Drachenradio-Team das Spiel am Handy kommentieren musste. Über 60 weitere Gottéron-Livespiele sollen im Laufe der Saison folgen, dann wieder in Top-Sprachqualität.

Programmleiter von Radio-Sense ist Nico Staub, der zugleich Programmverantwortlicher des Regionalfernsehens Rega-TV bleibt. Diese Doppelfunktion ist kein Zufall, sendet doch der neue Radiosender aus den Räumlichkeiten von Rega-TV in Düdingen. Hier stehen nebst Staub und Kolly Thomas Bertschy, Cédric Vuichard, Klaus-Dieter Andt, Roland Johner und Andreas Blaser für Radio-Sense im Einsatz. 

Allesamt arbeiten ehrenamtlich, handelt es sich doch um ein Freiwilligenprojekt von Musik- und Eishockeybegeisterten. «Die, die uns kennen, wissen, was sie erwartet, wenn sie Radio-Sense einschalten. Wir sind in der Region aufgewachsen und somit auch verwurzelt, daher kennen uns die Leute ja auch. Sie wissen, dass das, was wir machen, nur mit voller Leidenschaft gemacht wird», erklärt Pascal Kolly gegenüber dem Klein Report. 

Kolly selbst will nicht nur mit Eishockeyübertragungen, sondern auch am Sonntagabend mit dem Musikformat «WuKo - Das Wunschkonzert» für gute Laune sorgen. Weitere Unterhaltungssendungen von Radio-Sense tragen Namen wie «le hörBar TV» oder «de wùcheschpauter».

Empfangen kann man den Sender im lokalen Kabelnetz von Rega-Sense und auf radio-sense.ch. Wer sich ein Bild vom neuen Radioprojekt machen möchte, kann den Regionalfernsehsender Rega-TV einschalten, auf dem einzelne Radiosendungen mit Livebildern aus dem Studio ausgestrahlt werden.