Content:

Freitag
20.03.2020

Vermarktung

Maya Bundt (l.) und Jolanda Grob werden für die ordentliche Generalversammlung vom 14. Mai vorgeschlagen...

Maya Bundt und Jolanda Grob sollen die Bereiche «Digital/Data» und «Human Resources/Talent» im Verwaltungsrat der Allgemeinen Plakatgesellschaft (APG) verstärken.

Maya Bundt ist Head Cyber & Digital Solutions beim Versicherungskonzern Swiss Re und dort für die «Cyber Strategy» und den Bereich «Digital Risk Innovation» verantwortlich. Sie ist seit 2003 für den börsenkotierten Konzern «in verschiedenen anspruchsvollen Führungspositionen tätig», wie die APG am Donnerstag mitteilte. Bundt hat Jahrgang 1971.

Und Jolanda Grob ist Chief Human Resources Officer der Zurich Versicherungs AG und Mitglied des Executive Managements. Grob trage die Gesamtverantwortung für das HR Management des Schweizer Geschäftes mit über 5000 Mitarbeitenden inklusive dem HR Shared Services Center, das auch das globale Headquarter in Zürich bedient, schreibt der Aussenwerber über die neue VR-Kandidatin mit Jahrgang 1973.

Der Verwaltungsrat werde Bundt und Grob an der ordentlichen Generalversammlung vom 14. Mai 2020 als zusätzliche, neue Verwaltungsrätinnen vorschlagen.

Um auch im digitalen Bereich Marktführerin im Schweizer Out-of-Home-Medienmarkt zu bleiben, habe sich der Verwaltungsrat entschieden, innerhalb seines Gremiums die Kompetenz «Digital/Data» zu integrieren. Denn im laufenden Transformationsprozess werden Unternehmensstrukturen, Ressourcen und Leistungsangebote fortlaufend angepasst. In der digitalen Aussenwerbung sieht die APG denn auch «Perspektiven für künftiges, nachhaltiges Wachstum».

Die Naturwissenschaftlerin Maya Bundt leitet bei der Swiss Re einen globalen Bereich, der neue Konzepte und Marktlösungen im Bereich digitale Risiken und Resilienz entwickelt und implementiert. Bundt hat ein Diplom in Geo-Ökologie von der Universität Bayreuth und ein Doktorat in Bodenphysik/Bodenchemie der ETH Zürich sowie Weiterbildungen in angewandter Statistik an der ETH Zürich und in Corporate Finance am INSEAD belegt.

Vor ihrer Tätigkeit beim Versicherungskonzern war Maya Bundt zuerst in der Forschung tätig und danach Management Consultant bei der Boston Consulting Group. «Maya Bundt ist Deutsche und Schweizer Staatsbürgerin», schreibt die APG weiter. Seit 2017 ist sie im Verwaltungsrat der Valiant Bank und Mitglied des WEF «Global Future Council for Cybersecurity» und Partner «Governance of Digital Risks» am International Center for Corporate Governance.