Content:

Dienstag
03.11.2015

TV / Radio

Der Regionalfernseher ZüriPlus heisst neu Tele Z. Neben dem neuen Namen wurde auch ein neues Logo und ein neues On-air-Design kreiert.

In erster Linie wollte man den Bestandteil «Tele» in den Namen integrieren, heisst es in der Medienmitteilung des Privatsenders, der zu 100 Prozent werbefinanziert ist. Mit dem neuen Auftritt präsentiere sich Tele Z als unabhängiger Sender mit sichtbarem Bezug zum Kanton Zürich.

«Die Namensfindung gestaltete sich aufwendiger als gedacht, weil viele URL-Adressen mit dem Zusatz `Tele` bereits verwendet oder belegt waren», sagt Geschäftsführer und Programmleiter, Peter Steinmann.

Für die Zuschauerinnen und Zuschauer ändert sich aber nichts, Verbreitung und Sendeplatz bleiben dieselben. «Zur besseren Wiedererkennung werden wir auf dem Sender in den nächsten Wochen mit speziellen Jingles und wechselnden Senderlogos auf den neuen Namen Tele Z aufmerksam machen», erklärt Steinmann weiter.

Das unabhängige, überregionale Zürcher Privatfernsehen Tele Z richtet sich an ein TV-Publikum zwischen 15 und 59 Jahren in der Deutschschweiz und berichtet über regionale, kantonale und nationale Anliegen in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Unterhaltung und Sport.