Content:

Mittwoch
28.08.2019

Medien / Publizistik

Um bei der Streamingplattform die Mehrheit zu übernehmen, hat Tamedia tief in die Tasche gegriffen: Der Kaufpreis für die Aufstockung der Anteile um 21,1 Prozent an Zattoo International AG liegt bei 8,4 Millionen Franken.

«Die übernommenen Aktiven betragen 48,5 Millionen Franken, die Verbindlichkeiten 20,7 Millionen», steht im Aktionärsbrief, den Tamedia am Dienstag veröffentlichte. Die Aktiven umfassen neben flüssigen Mitteln in Höhe von 2 Millionen auch einen Goodwill, der bei 7,3 Millionen liegt.

Die Höhe des Goodwills wird «insbesondere durch die starke Marktstellung von Zattoo in der Schweiz» begründet. Tamedia gehe davon aus, dass dieser Betrag «steuerlich nicht abzugsfähig ist».

Die Übernahme wurde per 1. April 2019 vollzogen. Damit hält Tamedia nun eine Mehrheit von 50 Prozent und einer Aktie an Zattoo. Zur Gruppe gehören nebst der Zattoo International AG auch die 100-Prozent-Tochtergesellschaften Zattoo Europe AG, Zattoo Inc. und Zattoo Deutschland GmbH.