Content:

Mittwoch
21.08.2019

Werbung

Nachwuchs-Wettbewerb drastisch reduziert

Der Vermarkter WerbeWeischer, Schweizer Repräsentant des International Festival of Creativity, zieht dem Young Lions Wettbewerb in den Kategorien Film, Print und Digital den Stecker.

Die Suche nach den besten Nachwuchsarbeiten werde ab kommendem Jahr in der Schweiz in den genannten Kategorien «vorerst nicht weiterverfolgt», teilte WerbeWeischer mit CEO Christof Kaufmann am Dienstag mit. «Die Unternehmen WerbeWeischer Schweiz und Weischer.Media treffen diese Entscheidung aus strategischen Gründen.»

Einzig die Vergabe der Young Lions in der Kategorie Media werde noch fortgeführt. «Der Schwerpunkt der Förderung soll stärker am Kerngeschäft ausgerichtet werden», lautete die knappe Begründung.