Content:

Montag
17.08.2020

Werbung

Tadah: der Backup-Plan für Homeoffice...

Dass man nicht ständig zusammen im Büro hocken muss, um erfolgreich zusammenzuarbeiten, hat in den vergangenen Wochen unsere ganze Branche erlebt. Aber Homeoffice ist nicht immer für alle möglich.

Was tun, wenn eine Familie für einmal nicht auf die gewohnte Kinderbetreuung durch Grosseltern, Kita oder Hort zurückgreifen kann?

Um Müttern und Vätern eine hilfreiche Lösung für spontane oder notfallmässige Betreuungslücken zu bieten, ist Wunderman Thompson Anfang des Jahres eine Partnerschaft mit dem Tadah Coworking Space mit Kinderbetreuung eingegangen.

Der inspirierende Ort wurde von ehemaligen Werberinnen ins Leben gerufen, die eben genau wissen, wo der Schuh drückt und wie heftig.

Einchecken, schönes Plätzchen zum Arbeiten aussuchen, WLAN verbinden und schon arbeitet man hier, als würde man immer hier arbeiten.

Diana Wick, Co-Founder von Tadah: «Dass eine Werbeagentur wie Wunderman Thompson von ihren Mitarbeitenden nicht nur erwartet, einen tollen Job zu machen, sondern sich aktiv an deren Kinderbetreuung beteiligt, ist wohl innovativer als manche Cyber-Kampagne. Und vor allem auch attraktiv für all jene Werber, die Kinder bekommen haben, Teilzeit arbeiten, aber die Oma halt nicht grad um die Ecke wohnt und spontan einspringen kann, wenn eine Deadline verschoben wird oder eine Kampagne aus dem Boden gestampft werden muss.»

Swen Morath, CCO bei Wunderman Thompson Switzerland: «Dank unserem flexiblen Abo können mitarbeitende Eltern nun kurzfristig bei Tadah einchecken, vor Ort in Ruhe arbeiten und gleichzeitig ihre Kinder professionell betreuen lassen. Ohne logistischen Grossaufwand, und die Kosten übernimmt die Agentur.»

Wunderman Thompson setzt schon seit Jahren auf Vereinbarkeit und flexible Arbeitsmodelle. So ist es an der Hardturmstrasse 133 auf allen Stufen und in allen Bereichen möglich, Teilzeit zu arbeiten und weiterzukommen. Ob man nun Kinder hat oder nicht.