Content:

Mittwoch
07.08.2019

Digital

Wirecard wickelt neu Online-Zahlungen ab

Das Finanztechnologie-Unternehmen Wirecard hat die Zahlungsabwicklung von lastminute.com übernommen. Damit laufen die auf dem Reise-Portal getätigten Online-Zahlungen per sofort über die digitale Plattform von Wirecard.

Ausserdem wird Wirecard B2B- und B2C-Travel Cards herausgeben, wie es in einer Medienmitteilung vom Dienstag heisst. Laut Angaben des Finanzunternehmens läuft die Kooperation mit lastminute.com, das Teil der lm Group ist, seit mehreren Jahren. Wirecard arbeite unter anderem bereits im Bereich Supplier und Commission Payments für Tochtergesellschaften von lastminute.com zusammen und habe 2018 mit der lm Group die «lm card» für Reisende entwickelt.

«Wir freuen uns, unsere Zusammenarbeit mit lastminute.com zu erweitern und das Unternehmen vollumfänglich auf unsere digitale Financial Commerce Plattform einzubinden», so Jan Rübel, Head of Sales, Travel & Mobility beim Zahlungsdienstleistungsunternehmen mit Sitz in Aschheim bei München.

Wirecard, das an der Frankfurter Börse kotiert ist, bietet Echtzeit-Mehrwertdienste rund um den digitalen Zahlungsverkehr. Das Finanzunternehmen konzentriert sich laut eigenen Angaben unter anderem auf die Bereiche Payment & Risk und Retail & Transaction Banking, wie es in der Mitteilung weiter heisst.