Content:

Dienstag
22.06.2021

TV / Radio

Eine gelungene Aufnahme, die am Sonntag auf SRF mindestens 1,5 Millionen in Bann gezogen hat... (Screenshot: SRF)

Der 3:1-Erfolg der Schweiz gegen die Türkei stiess auf das bislang grösste Publikumsinteresse dieser EM. Auf SRF zwei waren am Sonntag bis zu 1,809 Millionen Personen aus der Deutschschweiz zugeschaltet.

Im Durchschnitt erreichte das letzte Schweizer Gruppenspiel 1,505 Millionen Zuschauende und einen Marktanteil von 76,1 Prozent (Zielgruppe 3+, Deutschschweiz, Overnight).

Auf srf.ch/sport und in der SRF Sport App erzielte das Spiel zudem total 416’000 Livestream-Starts.

Auch die weiteren Partien der EM stossen beim SRF-Publikum auf grosses Interesse: In der Startwoche des Turniers (11. bis 17. Juni 2021) schalteten im Durchschnitt rund 90 Prozent aller Deutschschweizerinnen und Deutschschweizer, welche die EM-Spiele an den TV-Bildschirmen zu Hause verfolgten, SRF zwei ein.

Bei den ersten sieben Livespielen am Hauptabend um 21.00 Uhr waren durchschnittlich 559’000 Personen aus der Deutschschweiz zugeschaltet, was einem Marktanteil von 43,9 Prozent entspricht. Ausserdem verzeichnete das komplette Sportangebot auf den SRF-Onlineplattformen in der EM-Startwoche insgesamt über 13 Millionen Visits.