Content:

Donnerstag
31.10.2019

TV / Radio

Canal3 sendet 14 Prozent Schweizer Musik

Der Berufsverband der Schweizer Musikschaffenden Sonart hat den diesjährigen «SwissMusicOnAir»-Award an das Radio Canal3 français vergeben. Der Sender spielt unter den Westschweizer Sendern am meisten Schweizer Musik - obwohl er sein Musikprogramm mit Umfragen zusammenstellt. 

Mit 14,4 Prozent Schweizer Musik spielt Canal3 français in der Romandie laut den Suisa-Zahlen am meisten Stücke von Schweizer Musikern und Musikerinnen. Im Schnitt senden die Westschweizer Radios nur 4,3 Prozent Schweizer Musik.

Interessanterweise stellt Canal3 français sein Musikprogramm mit Publikumsbefragungen zusammen. Der tiefe Schweizeranteil im Musikprogramm werde von Privatradios oft damit begründet, dass zu viel davon das Publikum vertreiben würde, schreibt der Musiker-Berufsverband Sonart. 

«Der Erfolg von Canal3 français zeigt, dass dieses Argument nicht verfängt.»

Der «SwissMusicOnAir»-Award wird am 7. November im Le Singe in Biel vergeben. Der 2017 geschaffene Preis ehrt Privatradiosender, die Schweizer Musik «einen prominenten Sendeplatz» geben.