Content:

Donnerstag
29.08.2019

Kino

«The Irishman»: Oscar nur mit Kino-Premiere

Nach zähen Verhandlungen nähern sich Netflix und die US-Kinos an: Zehn Filme des Streaming-Dienstes kommen im Herbst in die Kinosäle, noch bevor Netflix sie streamt.

Unter den Netflix-Filmen, die ihr Debüt in den Kinos haben werden, befindet sich «The Laundromat» von Regisseur Steven Soderbergh, «Marriage Story» von Noah Baumbach und «The Irishman» von Martin Scorsese, wie das Portal The Verge schreibt.

Im Scorsese-Film spielen die Hollywood-Grössen Robert De Niro und Al Pacino. Anfang November kommt «The Irishman» in die Kinos, Ende November ist er dann auf Netflix zu sehen. Der Film ist für die Oscars nominiert.

Die grossen US-Kinoketten hatten insgesamt 90 Tage exklusiven Vorlauf gefordert, bevor man neue Filme bei den Streamingdiensten sehen kann.

Netflix hegt mit seinen Eigenproduktionen Oscar-Ambitionen. Um für die Trophäe nominiert werden zu können, muss ein Film vor der Kür aber mindestens eine Woche lang im Kino gelaufen sein, so die Regeln der Film-Akademie in Hollywood.

Mit «Roma» hatte eine Netflix-Eigenproduktion im letzten Jahr gleich drei Oscars abgeräumt. Es war einer von vier Netflix-Filmen, die 2018 ihre Premiere in den US-Kinos hatten.

Um sich gegenüber Konkurrenten wie Amazon, Disney und Apple unersetzbar zu machen, setzt Netflix seit Längerem auf Eigenproduktionen.