Content:

Sonntag
10.01.2021

Werbung

Jetzt gehts los: Regula Gerber (l.) und Cornelia Spahr planen seit zwei Jahren den Start ihrer gemeinsamen Agentur. (Bild zVg)

Die beiden Einzelfirmen Unum Design und Unum Comm sind von ihren Inhaberinnen Cornelia Spahr (48) und Regula Gerber (51) zusammengelegt worden.

«Wir haben bereits Ende 2018 begonnen, die Unum Design GmbH aufzugleisen», sagte Unternehmerin Regula Gerber zum Start der Firmengründung per 1. Januar gegenüber dem Klein Report. Die neue GmbH hat den bisherigen Namen Unum Design übernommen.

«Wir haben uns 2010 an einer Weiterbildung bei einem CAS in Corporate Communications am damaligen SPRI kennengelernt», so Gerber. Sie selber war noch bis Ende letzten Jahres parallel zur Unum Comm bei der Valiant Bank in einer Teilzeitanstellung für das Kundenmagazin zuständig, hat die Stelle aber gekündigt. Denn: «Wenn wir die Agentur zum Fliegen bringen wollen, müssen wir uns nun voll einsetzen - all in», sagt Regula Gerber.

Zu Beginn arbeiten die beiden Co-Geschäftsführerin vorwiegend mit Freelancern. «Eine sehr enge Partnerschaft haben wir mit Michael Rettenmund», erklärt Regula Gerber gegenüber dem Klein Report die Organisationsstruktur.

Die Rettenmund Solutions sei von Anfang an dabei. «Es ist nicht so, dass Michael Rettenmund die Beratung im digitalen Bereich unabhängig vom Rest vornimmt. Durch unsere enge Zusammenarbeit können wir alle drei Bereiche abdecken, die entsprechenden Kundenbedürfnisse erkennen und integrale Lösungen anbieten: Digital-Expertise, Design-Expertise und Kommunikations-Expertise.»

Die heutige Markenberaterin absolvierte nach der Diplomhandelsschule die Ausbildung zur eidg. dipl. Exportfachfrau. Nach verschiedenen Weiterbildungen in Marketing und Kommunikation erlangte sie 2018 die Auszeichnung als zertifizierte Kommunikationsberaterin.

Berufliche Stationen von Gerber waren Industriebetriebe, KMU und Familienunternehmen im In- und Ausland. Sie leitete während sechs Jahren die Unternehmenskommunikation des Schokoladenherstellers Camille Bloch S.A.

Markenberaterin und Creative Director Cornelia Spahr ist ausgebildete Grafikdesignerin mit Weiterbildungen in Betriebswirtschaft, strategischer Markenführung und Corporate Communications. Spahr arbeitete für namhafte Ateliers und Agenturen, unter anderen für Kunden wie Die Post und «Der Bund». Ab 2008 war sie als selbstständige Beraterin und Grafikdesignerin tätig.

Die neue Unum Design GmbH mit Sitz in Büren, die in den Bereichen Corporate Branding und Identity spezialisiert ist, betreut unter anderem Kunden wie Claro Fairtrade, die Lungenliga oder den Zulieferer Kyburz Sapphire, der im Medizinbereich aktiv ist.