Content:

Dienstag
03.04.2018

Medien / Publizistik

Nguyen ist seit 2013 bei der SRG

Von der SRG zu Tamedia: Der Datenjournalist Duc-Quang Nguyen wechselt im Sommer ins Online-Team der Westschweizer Tageszeitung «Tribune de Genève». Mit Nguyen legt Tamedia künftig den Fokus verstärkt auf Datenprojekte, wie Ariane Dayer, Leiterin der Tamedia-Redaktion in Lausanne, dem Klein Report erklärte.

Duc-Quang Nguyen erstellt ab dem 15. Juli Datengeschichten für den lokalen Bereich der «Tribune de Genève». Zusätzlich wird er Teil der Digital-Abteilung der Tamedia Redaktion in Lausanne und wird dabei auch überregionale, datenintensive Projekte «aufgleisen und umsetzen», sagte Ariane Dayer, die zudem Chefredaktorin von «Le Matin Dimanche» ist.

Seit 2013 arbeitet Nguyen als Datenjournalist für den SRG-Auslandsdienst swissinfo.ch. Vorher war er fünf Jahre lang Analyst bei einer Schweizer Finanzfirma. Nguyen studierte Biologie und Bioinformatik an der Universität Lausanne und schloss das Studium 2008 mit einem Doktortitel an der Universität Oxford ab.

Derzeit seien für die französischsprachigen Tamedia-Titel «Tribune de Genève», «24 Heures» sowie «Le Matin Dimanche» insgesamt fünf Datenjournalisten in der Romandie tätig. «Davon arbeiten zwei in Lausanne, einer in Genf und die restlichen zwei im gemeinsamen Team mit der `SonntagsZeitung`», fasste Dayer für den Klein Report zusammen.

Für nationale Projekte spannen die Westschweizer mit den deutschsprachigen Kolleginnen und Kollegen in Zürich zusammen. Denn der datengetriebene Journalismus sei für Tamedia «extrem wichtig», konstatierte Dayer: «Mit Projekten wie den Panama Papers oder den Offshore Leaks leisteten wir Pionierarbeit. Nun wollen wir die Weichen stellen und in Zukunft verstärkt lokalen, nationalen und internationalen Datenjournalismus machen.»