Content:

Mittwoch
08.07.2020

IT / Telekom / Druck

Jury-Begründung: «Die Initiativen von Swisscom setzen den Massstab für andere Telekommunikationsanbieter...»

Das Magazin «World Finance» hat Swisscom zur «Most Sustainable Company in the Telecommunication Industry 2020» gewählt.

Die internationale Jury hat den Telekom-Konzern unter anderem für die Work-Smart-Initiative, den Aufbau eines schweizweiten Netzes für das Internet of Things (IoT) und für die Schaffung der hauseigenen IoT Climate Awards ausgezeichnet. Das schrieb die Swisscom am Mittwoch in einer Mitteilung.

Den Auswahlprozess von «World Finance» beschreibt Monika Wojcik, Head of Special Projects: «Wir betrachten die Initiativen der nominierten Unternehmen ganzheitlich. So sehen wir, welche Institution die Anerkennung am meisten verdient.»

Telekomunternehmen selbst hätten einen relativ kleinen ökologischen Fussabdruck. Dafür hätten sie umso mehr Möglichkeiten, Kundinnen und Kunden «bei der eigenen Nachhaltigkeit zu unterstützen». Und genau das tut Swisscom gemäss der Jury vorbildlich: «Die Initiativen von Swisscom setzen den Massstab für andere Telekommunikationsanbieter und Organisationen auf der ganzen Welt.»

Mit den Sustainability Awards würdigt «World Finance» seit 2019 Unternehmen, die sich für Umweltschutz und Nachhaltigkeit engagieren.