Content:

Dienstag
14.01.2020

TV / Radio

Unterschiedliche Stilrichtungen: Sensu produziert Electro-Klänge, Naomi Lareine singt R'n'B und Monet192 rappt zu Trap-Musik.

Die SRF 3-Jury hat drei Schweizer Musiktalente für die Swiss Music Awards nominiert: Im Rennen um den mit 10'000 Franken dotierten Nachwuchspreis «SRF 3 Best Talent» sind Sensu, Naomi Lareine und Monet192.

«Mit den drei Nominierten können wir das vergangene Musikjahr und seinen Zeitgeist perfekt abbilden», begründete SRF-Musikchef Michael Schuler am Montag die Auswahl der SRF-Fachredaktion.

Die 27-jährige Electro-Produzentin Sensu aus Baden hat im September 2019 ihr Debüt-Album «Embrace» veröffentlicht. Naomi Lareine aus Zürich mischt bei ihren Songs Elemente aus Neo-Soul, R’n’B und Electro-Pop. Und Deutsch-Rapper Monet192 aus St. Gallen hat sich in der boomenden Trap-Szene einen Namen gemacht.

Wer von den drei Musikern am Ende den Swiss Music Award der Kategorie «SRF 3 Best Talent» gewinnt, entscheidet das Publikum per Onlinevoting.