Content:

Donnerstag
27.06.2019

Medien / Publizistik

Nussbaumer geht in die Kommunikation

Hannes Nussbaumer wechselt die Seiten: Nach zwanzig Jahren, in denen der Journalist für den «Tages-Anzeiger» der Regierung auf die Finger schaute, arbeitet der Leiter des Ressorts Zürich und stellvertretende Chefredaktor künftig für den Kanton Zürich.

«Ab Herbst gehöre ich zum Kommunikationsstab von Jacqueline Fehr und der Direktion für Justiz und Inneres», kündigte Nussbaumer am Mittwoch seinen Wechsel über Twitter an. «Wir sind froh um die Verstärkung», antwortete Jacqueline Fehr darauf.

Die Zürcher SP-Regierungsrätin hat in der Kommunikation derzeit drei Mitarbeitende. Neben dem Kommunikationsbeauftragten Benjamin Tommer sind das die beiden Stellvertreterinnen Sabine Betschart und Stefanie Keller.

Hannes Nussbaumer war beim «Tages-Anzeiger» unter anderem als Inland-Korrespondent, Inland-Redaktor und als Redaktor für das Hintergrund-Ressort tätig, das er ab 2013 auch leitete. Drei Jahre später wurde er Ressortleiter Zürich und übernahm vor acht Monaten zusätzlich die Stellvertretung von Chefredaktorin Judith Wittwer.