Content:

Freitag
9.11.2018

TV / Radio

Lionel Messi, Mohamed Salah und Eden Hazard dribbeln ab sofort wieder über die Bildschirme von Swisscom TV. Der Streamingdienst Dazn ist neu nämlich direkt über die UHD-fähige Swisscom TV Box verfügbar.

Neben der englischen Premier League und der spanischen La Liga hat Dazn für die Schweiz weitere Lizenzen aus dem Sportbereich erworben. So sind die nordamerikanischen Ligen NFB, NBA und MLB, die Darts-Spiele der PDC sowie Tennis-Matches auf ATP- und WTA-Niveau alle bei Dazn erhältlich.

Die Integration des Streaming-Dienstes in die Swisscom TV Box bedeutet für Sportfans ein bequemeres Fernseherlebnis: Sie müssen nicht extra den Empfangskanal wechseln, um die Sportangebote verfolgen zu können.

Hingegen gehört das Dazn-Angebot nicht zum Swisscom-TV-Abo. Dementsprechend müsste der Kunde die 12.90 Franken monatlich zusätzlich zu anderen Sportprodukten, die er bereits abonniert hat, bezahlen. Zum Vergleich: Das Sky Sport-Abo für die deutsche Bundesliga liegt bei 19.90 Franken, Teleclub Sport mit Champions League, Super League und Serie A bei 29.90 Franken.

Zudem wird das Dazn-Abo vorerst getrennt in Rechnung gestellt. «Eine Abrechnung via Swisscom ist zum Start noch nicht möglich, eine entsprechende Option soll aber in Zukunft folgen», heisst es am Donnerstag bei der Swisscom.