Content:

Montag
03.02.2020

Digital

Neue «Stromer» 2019 mehr als verdoppelt

Die Zahl der neu zugelassenen Elektro-Autos hat sich 2019 mit einem Plus von 144 Prozent mehr als verdoppelt. Die Benziner legten dagegen nur leicht um zwei Prozent zu.

Die Übermacht der Benzin-Flotte bleibt aber beeindruckend: Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 312'900 Personenwagen neu in Verkehr gesetzt. Davon waren nur 13'200 rein batteriebetrieben. Total fuhren 2019 über sechs Millionen Motorfahrzeuge über die Schweizer Strassen.

Trotz der Zunahme der «Stromer» sind die CO2-Emissionen der neu zugelassenen Personenwagen 2019 weiter angestiegen: Autos mit einem Ausstoss von mehr als 130 Gramm CO2 pro gefahrenem Kilometer haben gegenüber dem Vorjahr um gut elf Prozent zugenommen. 

Die Zulassungen bei den CO2-sparsamen Autos sank dagegen um fast drei Prozent, wie aus der am Freitag publizierten Strassenstatistik des Bundesamts für Statistik weiter hervorgeht.