Content:

Donnerstag
28.02.2019

TV / Radio

Nadine Zollinger-Pittori neu im Organ

Nadine Zollinger-Pittori, Leiterin der Rechtsabteilung und Mitglied der Geschäftsleitung von UPC Schweiz, gehört neu zum Stiftungsrat. Das oberste Organ der Stiftung Telebasel mit Präsident Roger Thiriet zählt damit neu 16 Mitglieder.

Bevor Zollinger-Pittori 2013 zu UPC wechselte, arbeitete sie bereits von 2006 bis 2011 als Anwältin für die damalige Cablecom. Dazwischen war sie für eine Kanzlei in Sydney tätig und absolvierte an der Universität von New South Wales ihren Master of Law mit der Spezialisierung «Media & Technology Law».

Nadine Zollinger-Pittori studierte an der Universität Basel Recht und absolvierte in Basel auch ihr Anwaltsexamen, schreibt die Stiftung Telebasel am Mittwoch über das neue Mitglied.

Stiftungszweck ist die Förderung der «regionalen Meinungsvielfalt und Zusammengehörigkeit». Zu diesem Zweck betreibt die Stiftung das Medienunternehmen Telebasel, dessen regionaler Fernsehsender vom Bund mit 3,8 Millionen Franken pro Jahr subventioniert wird.

Die Stiftung Telebasel ist zudem Eigentümerin des Kabelnetzes, das von der Balcab AG Basel erstellt wurde. Dieses wird von UPC Schweiz betrieben und bewirtschaftet. Im Gegenzug zahlt UPC der Stiftung bis 2027 jährlich einen «inflationsindexierten Grundbetrag» von 1,5 Millionen Franken.