Content:

Mittwoch
15.09.2021

Medien / Publizistik

Bühler ist seit 2007 Inlandredaktor... (© NZZ)

Der Inlandredaktor Stefan Bühler verlässt die «NZZ am Sonntag» und geht per Anfang 2022 zum Bundeshausteam von CH Media.

«Welch ein Schritt von einer wunderbaren Redaktion zu neuen, grossartigen Kolleginnen und Kollegen», twitterte Bühler am Dienstag zu seinem Wechsel.

Der 1969 geborene Journalist ist seit 2007 Inlandredaktor bei der «NZZ am Sonntag» im Büro Bundeshaus. Vorher war er bei der gleichen Zeitung während fünf Jahren freier Korrespondent Bern/Solothurn.

Seine journalistische Laufbahn begann Bühler beim «Bund», wo er 1997 als freier Mitarbeiter im Ressort Kanton Bern einstieg und später als Redaktor Stadt Bern arbeitete.

Stefan Bühler hat eine Ausbildung zum Primarlehrer abgeschlossen und danach eine berufsbegleitende Weiterbildung in Pädagogik und Geschichte an der Universität Bern absolviert.