Content:

Dienstag
12.05.2020

TV / Radio

Konrad Weber verlässt SRF nach neuen Jahren

Nach neun Jahren verlässt Konrad Weber, Projektleiter Digitale Strategie, Ende August das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF). 

Konrad Weber kümmerte sich bei SRF um die Strategie der digitalen Angebote. Er begleitete Redaktionen in Erneuerungsprozessen, schulte Methodenwissen und beriet Journalisten im Umgang mit digitalen und interaktiven Möglichkeiten.

Davor leitete er das News Lab von SRF und arbeitete als Multimedia-Redaktor in der SRF News-Redaktion. Unter anderem war er an der «politbox» beteiligt, einer Quiz-App zu den nationalen Wahlen 2015.

«Die nächste Station meiner Reise ist noch offen», twitterte Weber am Montag. Für die Zeit bei SRF sei er «unglaublich dankbar».