Content:

Dienstag
16.02.2021

TV / Radio

«Ich freue mich auf mein Leben nach SRF. Es ist Zeit, noch einmal etwas Neues zu wagen»... (Bild © Twitter/Erwin Schmid)

Bundeshausredaktor Erwin Schmid verlässt das Schweizer Radio und Fernsehen (SRF). In Brasilien wagt er als Hotelier einen Neustart, wie er auf Twitter schreibt.

«Das war’s von mir aus Bern. 20 wunderbare Jahre mit wunderbaren Kolleg*innen, einem treuen Publikum, vielen prägenden Momenten. Doch jetzt ist Schluss. Ich sage Dankeschön!», twitterte Erwin Schmid am Samstag. «Und freue mich auf mein Leben nach SRF. Es ist Zeit, noch einmal etwas Neues zu wagen.»

In einem zweiten Post verrät er auch, wohin die Reise gehen wird: Nach Moreré/Boipeba in Brasilien. Ab Mitte März werde er dort für das Wohl seiner Gäste sorgen.

Seit Januar 2018 berichtete Erwin Schmid als Bundeshausredaktor aus Bern. Davor war er als Auslandskorrespondent in Wien und Barcelona tätig. Zudem war er regelmässig als Sonderkorrespondent aus Krisengebieten für das Schweizer Radio und Fernsehen im Einsatz.