Content:

Dienstag
14.09.2021

TV / Radio

Mit verschiedenen Abo-Optionen, wie zum Beispiel einem Ligapass, will Sport1 die Fans vor die Bildschirme locken... (Bild: © Sport1)

Die Sport1 GmbH geht mit dem neuen Streamingportal «Sport1 Extra» in Deutschland, Österreich und der Schweiz an den Start: Ab sofort zeigt der Sender via Livestream und on-demand Volleyball, Fussball, Motorsport oder Eishockey, teilte Sport1 am Dienstag mit.

Das erste Highlight des neuen Streaming-Angebots ist die exklusive Live-Übertragung der deutschen Volleyball-Bundesliga der Frauen. Ab der neuen Saison werden alle Partien der 1. Bundesliga und der 2. Bundesliga auf «Sport1 Extra» im Pay-Abo oder als Pay-per-View ausgestrahlt, schrieb der Sportsender zu seinem neuen Dienst.

Volleyball-Fans können zwischen mehreren Abo-Optionen auswählen: Im «VBL Ligapass» sind alle Spiele der gesamten Saison inkludiert, im «VBL Clubpass» werden hingegen alle Spiele eines ausgewählten Vereins übertragen.

Und mit der Pay-per-View-Option können die Nutzerinnen und Nutzer jedes Spiel einzeln kaufen.

Neben Volleyball-Spielen sind auf «Sport1 Extra» auch Event-Streams aus dem Programm des Pay-TV-Senders «Sport1+» zu sehen, die dort ebenfalls als Pay-per-View angeboten werden.

«Sport1+» zeigt zum Beispiel Fussball aus Europa oder Südamerika, Motorsport-Serien wie die US-amerikanische Nascar Cup Series oder europäisches Eishockey aus der Champions Hockey League (CHL).

In den kommenden Monaten will die Sport1 GmbH ihr Streaming-Angebot weiter ausbauen: Ziel ist es, künftig ein «umfassendes Angebot an verschiedenen Sportarten, Wettbewerben und Pay-Produkten für den Sportbereich, auch von weiteren externen Anbietern, auf ‚Sport1 Extra‘ zentral gebündelt zur Verfügung zu stellen».