Content:

Montag
11.10.2021

Kino

Filmmusik-Komponist Diego Baldenweg

Das Audio Branding des Schweizer Filmpreises wurde hierzulande am diesjährigen ADC-Award bereits mit einem «Würfel» ausgezeichnet. 

Nun hat es die Arbeit ins Finale bei den «Music+Sound Awards» in London geschafft. Das Schweizer Vorzeigeprojekt geht damit ins Rennen gegen die Arbeiten von Rolls Royce, History Channel, Singapore Airlines und der Belgischen Fussball Pro League. 

Idee und Konzept der Komposition, die alle Filmfans in Wallungen versetzt, stammen vom Trio mit Diego Baldenweg, Nora Baldenweg und Lionel Baldenweg, auch bekannt als «Great Garbo». Bestellt hat die akustische Marken-Komposition das Bundesamt für Kultur. Als Agentur war die mjm.cc AG mit im Boot.

Wer in London gewinnen wird, wird am 14. Oktober bekannt.