Content:

Donnerstag
07.10.2021

Marketing / PR

Das Gründerteam von On beim Ausführen seiner Laufschuhe... (Screenshot IPO-Film)

Es passiert nicht alle Tage, dass ehemalige Werber aus Zürich mit einem eigenen Unternehmen an die New Yorker Börse gehen.

Die Kotierung von On an der Wallstreet machte Mitte September aber nicht nur Schlagzeilen in der Schweiz. Und ein entscheidender Faktor für den Erfolg bei solchen Börsengängen ist dabei die Kommunikation.

Bei den meisten IPOs mit internationaler Strahlkraft ist es ein Film, der einen tiefen Einblick in ein Unternehmen ermöglichen soll. Neben Fakten und Zahlen stehen besonders auch Purpose, Kultur und Werte im Fokus: «Weiche Faktoren, die für On und seine Wachstumsgeschichte zentral sind», wie es in einer Mitteilung heisst.

Das Zürcher Produktionsunternehmen Seed hat eine solche halbstündige Dokumentation in enger Zusammenarbeit mit On entwickelt und realisiert. Neben mehrtägigen Aufnahmen in der Schweiz begleitete Seed weitere Dreharbeiten im amerikanischen Portland und in Shanghai. Pandemiebedingt aus der Ferne. Für den Schnitt des Films konnte Seed neben den eigenen Aufnahmen auf eine reichhaltige Auswahl an bestehendem Filmmaterial zurückgreifen.

Prioritär wurde der Film auf Investorenplattformen in den Tagen zwischen Bekanntgabe des Börsengangs und dem ersten Handelstag gezeigt. Alex Griffin, Head of Global Marketing bei On: «Der IPO-Film bringt On auf den Punkt. Er funktioniert nicht nur als Investment Case, sondern vermittelt auch die Mission und den Geist des On-Teams auf überzeugende Weise.» Die Regie verantwortete Fabian Weber, der auch die Kamera führte.