Content:

Donnerstag
29.08.2019

Vermarktung

Gründerin Claudine Gertiser umringt von Sarah Beringer und Bernd Möller

Claudine Gertiser (49) hat die Werbeartikelfirma SimCla AG an die Mitarbeitenden Sarah Beringer (35) und Bernd Möller (50) verkauft.

«Die Nachfolgelösung beinhaltet die Übernahme aller Mitarbeitenden am Firmensitz in Basel», erklärte Sarah Beringer, Co-Geschäftsführerin und neue Mitinhaberin, gegenüber dem Klein Report am Mittwoch.

Beringer war zuletzt Co-Geschäftsführerin und Bernd Möller im Key-Account des Anbieters für Werbeartikel tätig. «In Zukunft führen wir das Team mit acht Personen gemeinsam», so Beringer. Am 26. August habe man die Verträge unterschrieben. Sie werde als Geschäftsführerin eher nach aussen auftreten und für Marketing & Kommunikation, Personal und Administration zuständig sein, Bernd Möller habe als Co-Geschäftsführer die Verkaufsleitung inne.

Sarah Beringer war die letzten sieben Jahre im Marketing- und Kommunikationsbereich in der Hotellerie tätig und davor im IT-Bereich: «Für mich ist es sozusagen eine Rückkehr. Bei der SimCla AG habe ich nach der Lehre meine erste Festanstellung bekommen. Deshalb ist es auch ein tolles Angebot von Claudine Gertiser, und dass sie uns ihr Vertrauen schenkt.»

Für die Gründerin Claudine Gertiser, die 1994 mit der Firma startete, sei die interne Nachfolgelösung «die ideale Basis für eine konsequente und erfolgreiche Geschäftsentwicklung», wie sie sagt: «Ich freue mich, die SimCla weiterhin in sehr guten Händen zu wissen.»

Gertiser war die letzten Jahre bei SimCla nicht mehr operativ tätig. Demnächst werde sie aus dem Verwaltungsrat austreten und sich anderen Themen widmen.