Content:

Mittwoch
26.02.2020

TV / Radio

Radio-Kanäle verlieren 1,7% Marktanteil

Radio Télévision Suisse (RTS) musste 2019 sowohl bei den TV- wie auch bei den Radio-Kanälen schrumpfende Marktanteile hinnehmen. Deutlich zugelegt haben dafür die digitalen Kanäle.

Beim Fernsehen wiesen RTS 1 und 2 in der Hauptsendezeit einen Marktanteil von 33,9% auf und erreichten damit durchschnittlich 1,2 Millionen Menschen pro Woche. 2018 war der Anteil noch 1,4% grösser.

Den Rückgang führte der Sender in einer Mitteilung auf die sportlichen Grossereignisse wie die Fussball-WM und die Olympiade im Vergleichsjahr 2018 zurück. Zum Vergleich: 2017 habe der Marktanteil 33,2% betragen.

Beim Radio ging der Marktanteil von La Première, Espace 2, Couleur 3 und Option Musique von 50,8% auf 49,1% zurück. Zusammen erreichten die Radiosender jede Woche durchschnittlich noch 803’000 Menschen.

Die rts.ch-Website und ihre Apps wuchsen weiter und erreichten neu 561’000 wöchentliche Benutzer, was gegenüber 2018 einem Plus von 9,6% entspricht. Auch bei den 504’000 täglichen Aufrufen legte rts.ch mit +9,1% ähnlich stark zu.

In den Sozialen Netzwerken generierte RTS 2019 durchschnittlich 34’000 Reaktionen pro Tag, das sind 6,3% mehr als 2018.