Content:

Donnerstag
20.06.2019

Medien / Publizistik

Mehrere Ab- und Zugänge: Das neue Team

Watson hat seine Marketing- und Verkaufs-Abteilungen zusammengelegt und vermeldet nun mehrere Neuzugänge. Gemäss Recherchen des Klein Reports haben seit Anfang Jahr aber auch mindestens vier Mitarbeiter der beiden Teams das Newsportal verlassen.

«Wir fahren die gleiche Grösse, werden jedoch effektiver durch die Zusammenlegung», sagte Tarkan Özküp, Vermarktungs-Chef und stv. Geschäftsführer Watson, auf die Frage des Klein Reports, ob sich das Stellenetat durch die Umstrukturierung verändert hat.

Bei der Reorganisation gehe es um zwei Zwinge: Einerseits will Watson näher am Kunden dran sein, andererseits ganz generell mehr Content-Marketing-Geschichten produzieren. «Wir sehen mit dem redaktionellen Inhalt eine klare Stärke in der Vermarktung», so Özküp.

Das fusionierte Team konzentriere sich auf eine «redaktionelle Markenführung und strategisches Content Marketing». Dazu sei die Verkaufsberatung mit Mitarbeitern, die über einen Marketing-Hintergrund verfügen, verstärkt worden.

Neu dabei ist seit Anfang Juni Thomas Müller, der seit 2010 im Marketing der Credit Suisse tätig war, laut seinem Linkedin-Eintrag zuletzt als Deputy Head Strategic Marketing & Marketing Communications.

Mitch Müller wird per 1. Juli zu Watson stossen. Seit drei Jahren ist er bei Mediaschneider in der Mediaplanung tätig. Auf Anfang September kommt zudem Felix Holder zum Newsportal; Holder ist laut Linkedin seit September 2017 Account Manager bei der Goldbach Media (Switzerland) AG.

«Social Media wird von Olivia Rasper, Melvin Kleinert und Ronja Oppiller betreut», heisst es in einer Mitteilung vom Mittwoch weiter.

Bereits im Januar hat Michel Sommerhalder zu Watson gewechselt. Er kam von Sunrise, wo er gemäss LinkedIn als Marketing Communications Specialist tätig war. Und Mitte März ist Markus Fischer zum Newsportal gestossen, nachdem er seit 2009 unter anderem als Ad Manager für Tamedia gearbeitet hatte.

Von den Bisherigen gehören nach der Reorganisation auch noch Daniela Iacono, Andrea Küng und Deborah Gabuzzini zum Team.

Recherchen des Klein Reports zeigen, dass es in den letzten sechs Monaten aber auch zu mindestens vier Abgängen gekommen ist: Wie ein Vergleich mit dem Watson-Impressum von Ende Dezember 2018 bestätigt, arbeiten unter anderem Raphael Holzer (bis April), Cedrick Wolf (bis März), Severin Aebi (bis Januar) und Marco Demont (bis Mai) nicht mehr bei Watson.

Holzer ist als Head of Business Development bei SevenOne Media (Schweiz) AG untergekommen, Wolf ist neu bei der Omnicom Media Group Schweiz als Head of Digital Technology & Transformation tätig. Aebi arbeitet als Social Media-Berater bei Streuplan und Demont als Marketing Manager B2C ebenfalls bei der Pro Sieben-Sat.1-Gruppe SevenOne Media.

Schon etwas länger nicht mehr dabei ist auch Carol Hämmig. Offenbar ist zudem Mercedes Mejias weg - im aktuellen Impressum wird sie zwar noch aufgeführt, in der Medienmitteilung fehlt ihr Name aber ohne jede Erklärung.

Angesprochen auf die Abgänge sagte Vermarktungs-Chef Özküp dem Klein Report: «Über Personalfragen können wir aus Datenschutzgründen keine Auskunft geben, es sei denn, wir würden dazu Rücksprache einholen, was den Rahmen der Nachbearbeitung einer Medienmitteilung sprengen würde.»