Content:

Mittwoch
28.08.2019

TV / Radio

Liselotte Tännler gibt Geschäftsleitung ab

Die Zürcher Radioschule klipp+klang bereitet die Nachfolge der Leitung vor: Schul- und Geschäftsleiterin Liselotte Tännler zieht sich schrittweise zurück. Neu im Team ist Daniel Meister als Kursadministrator, Anna Tavernini leitet neu den Bereich Kinder und Jugend.

Liselotte Tännler, seit 2009 für alle Geschäfte der Schule verantwortlich ist, «will kürzer treten und sich auf die Schulleitung und den Prozess der Leitungsnachfolge konzentrieren», heisst es am Dienstag in einer Mitteilung.

«2020 feiern wir das 25-jährige Jubiläum der Radioschule, das ist ein guter Zeitpunkt für Zepter-Übergaben und eine Verteilung der Verantwortung auf mehr als zwei Schultern», so Tännler. Auf März 2020 wird die Stelle der Geschäftsführung ausgeschrieben. 

Anna Tavernini verantwortet nach dem Abschluss ihres Studiums in Kulturanthropologie und Zeitgeschichte neu die Leitung des Bereichs Kinder und Jugend. Die Radiofrau (Stadtfilter) und Ausbilderin arbeitet seit sechs Jahren in verschiedenen Funktionen im Team von klipp+klang.

Und Daniel Meister kümmert sich neu um die Administration des Kurswesens. Meister ist kaufmännischer Angestellter und bringt administrative Erfahrung unter anderem von Greenpeace mit. 

Vor seinem Wechsel zur Radioschule war er «bei einer mittelgrossen Schweizer Bank» tätig, heisst es weiter.