Content:

Mittwoch
08.09.2021

Digital

Ringier-Tochter verspricht «emotionalen Mehrwert» für Mobiliar-Kunden... (Bild © ticketcorner.ch)

Die Ringier-Tochter Ticketcorner und die Ringier-Mitbesitzerin Mobiliar haben eine mehrjährige Partnerschaft unterschrieben.

Im Herbst lanciert Ticketcorner einen «Mobiliar Ticketshop». Verkauft werden zunächst Billetts für Events, auf den Winter 2022/23 auch Skitickets, wie aus einer Mitteilung hervorgeht.

Für seine Kunden und Kundinnen hat sich der Versicherer ein «Vorkaufsrecht» auf Top-Konzerte und vergünstigte Skitickets ausbedungen. So biete man mit dem «Vorteilsshop» der Stammkundschaft einen «attraktiven, emotionalen Mehrwert», freute sich Christoph Ott, Leiter Marketing bei der Mobiliar.  

Am anderen Ende der Leitung erhalten Veranstalter und Bergbahnbetreiber ein «zusätzliches Zielpublikum», unterstrich der Ticketcorner-CEO Andreas Angehrn. Die Mobiliar-Kunden würden über das neue Angebot und dessen Nutzung frühzeitig und persönlich informiert. 

Die Ticketcorner AG ist eine hundertprozentige Tochter der Eventim CH AG, welche je zur Hälfte der Ringier AG und der CTS Eventim AG gehört. Letztere ist in 20 Ländern aktiv.

Seit Anfang 2020 hält die Mobiliar 25 Prozent der Anteile von Ringier.