Content:

Mittwoch
24.1.2007

Der Schweizer Ringier Verlag und der türkische Sender Dogan TV starten gemeinsam in Rumänien einen Unterhaltungssender. Die beiden Firmen «stehen vor der Unterzeichnung eines Aktienkaufvertrags und einer Aktionärsvereinbarung», teilte Ringier am Mittwoch mit. Ringier werde dabei 25 Prozent von Kanal D Romania (Dogan Media International SA) erhalten. Der Sendebeginn sei für den 18. Februar 2007 geplant.

Der türkische Ringier-Partner, an dem der deutsche Springer-Verlag seit kurzem mit 25 Prozent beteiligt ist, ist mit einem Ertrag von über 1,2 Milliarden US-Dollar und einem Anteil am Werbemarkt von 42 Prozent die grösste Medien- und Unterhaltungsgruppe in der Türkei. DYH ist in den Bereichen TV, Zeitungen, Magazine und Bücher, Druck und neue Medien tätig, im Druckbereich auch in Deutschland und im Zeitungswesen auch in weiteren europäischen Ländern. Mit mehr als 15 nationalen Titeln in verschiedenen Marktsegmenten ist Ringier der grösste Medienverlag Rumäniens.

«Mit dieser Partnerschaft wollen die beiden Mediengruppen ihr Know-how, ihre Erfahrungen im Bereich kreativer TV-Sendungen und bei den Printmedien sowie auf dem TV-Markt vereinen, um dann gemeinsam den Zuschauern in Rumänien ein modernes TV-Unterhaltungsprogramm zu bieten», heisst es in der Mitteilung weiter. «Die Ausdehnung unserer Aktivitäten in Rumänien und die Steigerung des Marktanteils entspricht der Strategie von Ringier», lässt sich Ringier-CEO Martin Werfeli zitieren. - Mehr dazu: Springer-Einstieg bei Dogan TV genehmigt und Permira/KKR kaufen TV-Konzern ProSiebenSat.1