Content:

Mittwoch
31.03.2021

Medien / Publizistik

Meyer übernimmt ein 60-Prozent-Pensum...

Die Journalistin Marguerite Meyer verstärkt die Auslandsberichterstattung beim Online-Magazin «Republik». Das Online-Magazin will den Bereich in der Redaktion «strukturell verankern».

«Ich freue mich, das Projekt ‚Ausland‘ zusammen mit dem ‚Republik‘-Team anzugehen», sagte Meyer auf Anfrage des Klein Reports. «Ein neugieriger Blick ohne Sensationslust und Stereotypisierungen, eine Berichterstattung auf Augenhöhe sowie ein bewusstes Reflektieren des Eigenen und des ‚Fremden‘ sind mir dabei wichtig.»

Marguerite Meyer hatte bereits die vergangenen fünf Monate das Mandat für den Covid-19-Uhr-Newsletter des Mediums übernommen. Nun bleibt sie dem Team für das neue Projekt erhalten.

«Nun werde ich als Redaktorin in einem Teilzeitpensum von 60 Prozent für die ‚Republik‘ arbeiten», so Meyer weiter gegenüber dem Klein Report. Daneben moderiert sie auch Podien.

Zuletzt unterstützte Marguerite Meyer das Online-Medium «Bajour» im Mandat als Chefin vom Dienst. Vor ihrer Tätigkeit für das Basler Portal war sie freie Journalistin und Moderatorin und berichtete unter anderem während der Proteste aus Beirut.

Davor war die heute 35-Jährige Head of Multimedia bei swissinfo.ch und Chefredaktorin von Joiz Schweiz.