Content:

Donnerstag
27.5.2010

Ab Ende Mai treten die Orell-Füssli-Buchhandlungen mit einem vollständig überarbeiteten Markenbild auf. Der Start des neuen Markenauftritts soll mit einer Kommunikationskampagne in der gesamten Deutschschweiz verbunden werden. Die Ausarbeitung des neuen Corporate Designs erfolgte durch die Zürcher Markenagentur Schoch&Sonders.

Das bisherige Logo wurde 1993 zur Eröffnung der Filiale Kramhof an der Füsslistrasse (vormals Pelikanstrasse) entwickelt. Der Kramhof war zu dieser Zeit die einzige Buchhandlung von Orell Füssli. Sie galt in ihrer Grösse als einzigartig in der Schweiz. «Seitdem haben sich die Filialstruktur der Orell Füssli Buchhandlungs AG und der Buchhandelsmarkt stark verändert», schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. Orell Füssli ist aktuell mit zwölf Filialen in der ganzen Deutschschweiz vertreten.

«Das neue Logo und der neue Auftritt trägt der hohen Buchkompetenz und der grossen Leidenschaft für das Buch von Orell Füssli Rechnung», heisst es weiter. Im Vordergrund stünden die Werte Kompetenz, Leidenschaft und Auswahl. Die lange Geschichte - die Gründung des Unternehmens geht zurück auf das Jahr 1519 - verstehe Orell Füssli als Verpflichtung, so der Buchriese.