Content:

Montag
24.02.2020

Medien / Publizistik

«Ostschweiz» stösst in Sonntags-Markt vor

Die noch junge Online-Zeitung «Die Ostschweiz» lanciert eine «Sonntagsausgabe», die ausschliesslich per App erscheint. 

Mit der digitalen «Die Ostschweiz für den Sonntag» «reagiert die Ostschweizer Medien AG auf die Tatsache, dass es in der Region keine klassische Sonntagszeitung mehr gibt», schreiben die beiden Verleger und Chefredaktoren, Marcel Baumgartner und Stefan Millius, über ihren Vorstoss in den Sonntags-Markt.

Ob und inwiefern die «Sonntagsausgabe» mit Reprisen der zu Ende gehenden Woche bestückt wird, geht aus der Mitteilung nicht genauer hervor. «Die Ostschweiz für den Sonntag» bestehe «zum Teil aus Aktualitäten, zum Teil aus vertiefenden Beiträgen, Reportagen, Interviews und Kommentaren», heisst es zum Inhalt.

Am kommenden Dienstag erscheint zudem das erste Print-Magazin des Medienprojekts, das vor knapp zwei Jahren online gestarteten war.