Content:

Donnerstag
12.03.2020

Medien / Publizistik

Felix Graf neuer Verwaltungsratspräsident

Die NZZ-Mediengruppe hat die Online-Architekturplattform Architonic vollständig übernommen. Der neue 100-Prozent-Eigentümer hat auch gleich die Geschäftsleitung und den Verwaltungsrat der Firma neu aufgestellt.

Am Dienstag meldete die NZZ-Gruppe den Kauf der verbleibenden 19 Prozent der Aktien der Architonic. «Eine vollständige Übernahme der Gründer-Anteile war bereits 2015 beim Erwerb der Mehrheit an Architonic vorgesehen», schreibt der NZZ-Verlag dazu.

Als Folge der neuen Gegebenheiten wurde inzwischen auch die Geschäftsleitung umgestellt. Stephan Bachmann, zuvor Chief Operating Officer (COO) von Architonic, übernahm Anfang Jahr die Funktion als CEO.

Seit Januar 2018 habe sich Bachmann verstärkt Markt- und Kundenaufgaben gewidmet und gemeinsam mit Tobias Lutz und Nils Becker eine Co-CEO-Rolle eingenommen. «Die Berufung zum CEO war im Zuge der strategischen Weiterentwicklung von Architonic der konsequente nächste Schritt», so Etienne Jornod, Verwaltungsratspräsident der NZZ-Mediengruppe.

Neben Stephan Bachmann gehört auch Tobias Lutz weiter zur Geschäftsleitung. Die operative Führung komplettieren Daniela Schwarz, Director Operations, Renata Menet, Director Finance & HR, und Miljan Vranic, Director IT Development, die in die erweiterte Geschäftsleitung berufen wurden.

An der Generalversammlung vom März wurde auch der Verwaltungsrat von Architonic neu konstituiert. Das Präsidium hat Felix Graf, CEO der NZZ-Mediengruppe, übernommen. Ebenfalls als neues Mitglied im VR ist Sigrun Albert, Leiterin Produkte der NZZ-Mediengruppe.

Weiterhin im Gremium bleiben Jörg Schnyder, Finanzchef der NZZ-Mediengruppe, und Nils Becker. Zurückgetreten sind Tobias Lutz, Attilio Capella, CEO ad interim von Moneyhouse, und Caroline Bjoenness-Vetter, ehemalige Leiterin Group Finance & Accounting der NZZ-Mediengruppe.