Content:

Montag
09.09.2019

Medien / Publizistik

Zürcher Kantonspolizei bittet um Hinweise

In der neuen Podcast-Serie «Sihlquai» geht die «NZZ am Sonntag» einer ungelösten Mordserie in Zürich nach. Hinter dem Audio-Content stehen der Podcast-Produzent This Wachter und die ehemalige NZZaS-Reporterin Christine Brand, die heute Krimis schreibt. 

Die «NZZ am Sonntag» arbeitet schon seit einiger Zeit mit Audioformaten. «Sihlquai» sei «das bisher grösste Projekt», sagte Michael Furger, Leiter des Hintergrund-Ressorts, am Freitag. Die Podcast-Serie handle von wahren Verbrechen, Vorbild seien die amerikanischen und englischen «True-Crime-Podcasts».

Im Kern geht es um eine Mordserie im Zürcher Rotlicht- und Drogenmilieu, die nie gelöst wurde. Von 1986 bis 2007 verschwinden mehrere Frauen, einige werden tot gefunden, von anderen fehlt jede Spur. Der oder die Täter werden nie gefasst. 

Christine Brand und This Wachter konnten viele der Akteure aus jener Zeit für den Podcast gewinnen, darunter auch die Kantonspolizei Zürich. Letztere bittet die Hörer auf der Podcast-Website um Hinweise zu den ungelösten Fällen.

Die Gerichtsjournalistin Christine Brand war bis 2017 Reporterin im Ressort Hintergrund der «NZZ am Sonntag». Heute schreibt sie Krimis: Ihr neustes Buch «Blind» hat es dieses Jahr auf Platz zwei der Schweizer Bestsellerliste geschafft.

This Wachter war bis 2016 Radiojournalist bei SRF. 2018 gründete er sein eigenes Unternehmen, das Audio-Geschichten entwickelt.