Content:

Mittwoch
27.02.2019

Medien / Publizistik

Achtköpfiges Gremium wurde neu gewählt

Flavia von Gunten und Noah Fend sind neu in den Vorstand des Vereins Junge Journalisten Schweiz (JJS) gewählt worden. Zurückgetreten sind an der Mitgliederversammlung die bisherigen Vorstandsmitglieder Karin Wenger, Mario Fuchs und Oliver Fuchs.

Das bestehende Präsidium mit Manuela Paganini und Vize-Präsidentin Martina Koch wurde wiedergewählt, genauso wie die weiteren Vorstände Selina Wiederkehr, Silvan Zemp, Pascal Scheiber und Simon Schaffer.

Einen Wechsel gibt es im Generalsekretariat: Dieses wird neu von Anita Béguelin geführt, wie JJS am Dienstag mitteilte. Sie übernimmt die Funktion von Martina Polek.

Der Vorstand des Netzwerks für Medienschaffende bis 30 Jahre ist in der Medienlandschaft breit verwurzelt: Neumitglied Flavia von Gunten arbeitet als freie Journalistin und studiert derzeit Rechtswissenschaft an der Universität Bern. Noah Fend arbeitet bei «Der Bund» von Tamedia und leitete zuvor als Chefredaktor die Studierendenzeitung «Spectrum».

Manuela Paganini ist für Radio Freiburg tätig. Martina Koch ist Redaktorin beim Regionaljournal Bern Freiburg Wallis. Am Mikrofon für das SRF-Regionaljournal ist Selina Wiederkehr, vor der Kamera für das Online-Portal Nau.ch steht Pascal Scheiber. Simon Schaffer studiert Kommunikation an der ZHAW in Winterthur und arbeitet bei Radio SRF 1. Silvan Zemp ist bei Radio Neo1 im Einsatz und studiert an der Uni Bern Public Management.