Content:

Montag
09.10.2017

TV / Radio

«Weibliche Note» in TV bringen

«Sendestart: Dienstagmorgen, 10. Oktober 2017» steht zurzeit noch auf der Website des neuen Schweizer TV-Senders Auftanken TV. Hinter dem Kultur- und Bildungssender steht die Zürcher Ärztin und Theologin Yvonne Maurer.

«Nach einem hektischen Tag zappen wir zur Entspannung durch die TV-Kanäle, aber statt Ent- finden wir nur noch mehr Anspannung!», will sich Maurer mit ihrem neuen Sender vom Gros der TV-Konkurrenz abheben. Zudem will sie «der männerdominierten Schweizer Fernsehwelt eine weibliche Note verleihen», wie die ehemalige Zürcher Kantonsrätin am Freitag dem Klein Report schreibt.

Als Begründerin des Instituts für Körperzentrierte Psychotherapie, die auch mehrere Jahre als Oberärztin am psychiatrischen Privatklinik-Sanatorium Kilchberg gearbeitet hat, meint Maurer sehr genau zu wissen, dass die Hektik des Alltags nicht mit noch mehr Spannung am Abend vor der Flimmerkiste bekämpft werden kann. Auf ihrem Sender will sie «wirklich entspannende Unterhaltung» bieten.

Programmlich setzt Auftanken TV vor allem auf Dokumentationen. Features über Reisen oder Natur, über Beziehungs- und Lebensfragen oder auch über philosophische und kunstgeschichtliche Themen sollen «für Ruhe und Erholung sorgen». Auch musikalische Unterhaltung, modern und klassisch, stünden auf dem Programm, das en détail aber erst nach Sendestart bekannt gegeben wird.

Durch ihre Auftritte in Lebenshilfesendungen und als Moderatorin und Redaktorin von medizinischen und psychologischen Interviews bringt Maurer auch eigene TV-Erfahrung in ihr neustes Projekt ein. Sie freue sich, dass sie einen «landesweiten Sendeplatz» ergattern konnte, wie sie sagt.

Auftanken TV wird ab kommenden Dienstag auf Swisscom TV (Platz 73) und online im Livestream zu sehen sein.