Content:

Dienstag
10.09.2019

IT / Telekom / Druck

Dominik Müller (l.) folgt auf Jean-Paul de Weck, der nach zwölf Jahren als CEO in den Ruhestand geht.

Wechsel an der Spitze bei der Swisscom-Division Swisscom Broadcast AG: Dominik Müller (44) folgt auf Jean-Paul de Weck als CEO, der «im Frühling 2020 in den Ruhestand geht», wie der Telekom-Konzern schreibt.

Müller, der zur Zeit Head of Network, IT & Operations beim Verbreiter von Ton- und Bildsignalen ist, arbeitet seit zehn Jahren für das Unternehmen. Seit vier Jahren ist er auch Mitglied der Geschäftsleitung. Er studierte Elektrotechnik und Betriebswirtschaft an der Berner Fachhochschule und absolvierte ein EMBA in General Management.

Jean-Paul de Weck, der zwölf Jahre als CEO im Einsatz war, hat beim Aufbau des Mobilfunkbereichs mitgewirkt. «Als CEO von Swisscom Broadcast entwickelte er ab 2008 das Unternehmen erfolgreich vom traditionellen Rundfunkgeschäft zu einem Lösungsanbieter in den Bereichen Funkkommunikation, Videoüberwachung sowie Event und Media Services», schreibt der staatliche Telekom-Konzern über den abtretenden Geschäftsführer.