Content:

Freitag
09.08.2019

Medien / Publizistik

Daniel Waser folgt auf Dani Landolf in der Leitung des Verbandes.

Der Schweizer Buchhändler- und Verlegerverband (SBVV) hat Daniel Waser zum neuen Geschäftsführer gewählt. Per 1. Dezember 2019 wird Waser seinen Posten antreten. Waser folgt auf Dani Landolf, der seine Position nach zwölf Jahren «auf eigenen Wunsch» aufgibt, wie der Verband am Donnerstag bekannt gab.

Waser war die letzten 14 Jahre Geschäftsführer der Zürcher Filmstiftung. Diese hatte er im Auftrag der Stadt Zürich und des Vereins Zürich für den Film aufgebaut. Davor war der Geschäftsführer in spe Zentralsekretär des Journalistenverbands Impressum sowie Gründer und Geschäftsführer des Kino- und Gastrobetriebs Cinématte AG in Bern.

Daniel Waser verfüge aufgrund seiner bisherigen Tätigkeiten über ein hervorragendes Netzwerk in den für den SBVV wichtigen Politik- und Kulturfeldern, heisst es in der Mitteilung weiter.

Dabei habe die Verbundenheit zur Buchbranche auch biografische Gründe. Waser habe während der Schul- und Studienzeit sowohl in der Buchhandlung Krebser in Thun als auch bei Stauffacher in Bern gearbeitet. «Weil meine Mutter mit Leib und Seele Buchhändlerin war, blieb ich auch später emotional mit der Branche verbunden», so Waser.