Content:

Montag
04.11.2019

Medien / Publizistik

Der Swiss Press Award der Berner Fondation Reinhardt von Graffenried lanciert einen kanalübergreifenden Lokaljournalismus-Preis. Zudem wird neu ein «Swiss Press Journalist of the Year» erkoren.

«Der Swiss Press Award bleibt auf dem bisherigen Weg, entwickelt sich aber jedes Jahr leicht weiter», so Michael von Graffenried vom Swiss Press Award gegenüber dem Klein Report. 

Vor drei Jahren ist zum Lokaljournalismus der nationale und internationale dazu gekommen. Und 2019 werde der Swiss Press Local neu «zum Technik übergreifenden vollen Award». 

«Bisher haben die Jury-Präsidenten lediglich aus den Eingaben aller Kategorien den beste lokale Beitrag erkoren und dieser Journalist hat den Swiss Press Local erhalten. Jetzt ist der Local ein vollumfänglicher Preis mit eigener Jury, welche drei Nominierte bestimmen», erklärte von Graffenried.

Das werde der erste «Themenpreis»; das Thema ist «lokal». Gewinnen können Text-, Online-, Multimedia-, Audio-, Podcast- und Videobeiträge.

Neu wird zudem ein «Swiss Press Journalist of the Year» aus den Gewinnern des Swiss Press Text, Online, Audio, Video und Local erkoren, wie man es vom «Swiss Press Photographer ot the Year» her kennt.

Mit den Journalistenpreise wolle die Fondation Reinhardt von Graffenried den Journalisten und Fotografen «den Rücken stärken»: «In einem immer schwierigeren Umfeld brauchen diese unsere Unterstützung», so Michael von Graffenried zum Klein Report.