Content:

Freitag
07.02.2020

Medien / Publizistik

Ursula Schubiger startet im Mai bei Tamedia

Tamedia hat Ursula Schubiger als neue Head of Social Media verpflichtet. Nach mehr als elf Jahren beim Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) ist Schubiger ab Mai für die Präsenz der Tageszeitungen in den Sozialen Medien zuständig.

Ursula Schubiger folgt auf Fabienne Romanens, die Tamedia Ende 2019 verlassen hat, um «eine neue Herausforderung ausserhalb des Unternehmens anzunehmen», so die Mitteilung vom Donnerstag.

Seit Anfang Dezember des letzten Jahres ist Fabienne Romanens als Leiterin Kommunikation der Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion Baselland tätig.

Mit Ursula Schubiger erhält das vierköpfige Social Media-Team nun eine neue Chefin, die ab Mai die Strategie der Tageszeitungen von Tamedia in den Sozialen Medien weiterentwickeln soll.

Schubiger bringt von SRF mehrjährige Erfahrung aus dem Digitalbereich mit: Seit 2018 ist sie als Projektleiterin Digitales Angebot beim Sendeunternehmen tätig. Davor arbeitete Schubiger als Social-Media-Redaktorin und später als Social-Media-Spezialistin bei SRF Online.

Bevor die studierte Germanistin in die Online-Redaktion wechselte, war sie acht Jahre als Produzentin und Reporterin für Radio SRF 3 im Einsatz. «Bereits in dieser Zeit betreute sie unter anderem die Social-Media-Kanäle», schreibt Tamedia über den Neuzugang.