Content:

Freitag
09.08.2019

TV / Radio

Weiss und Benioff arbeiteten bisher für HBO

Der Streamingdienst Netflix hat einen Vertrag mit den Produzenten der US-amerikanischen Erfolgsserie «Game of Thrones» unterschrieben: David Benioff und Dan Weiss sollen für die nächsten Jahre Shows und Filme für Netflix produzieren und dem Unternehmen eine gute Stange Geld wert sein.

Nach zehn Jahren beim Sender HBO freuen sich Benioff und Weiss auf die neue Aufgabe bei Netflix, wie die beiden in einem gemeinsamen Statement vom Donnerstag verkünden. «Netflix hat etwas Grossartiges und Einzigartiges auf die Beine gestellt und wir fühlen uns geehrt, dass wir eingeladen wurden, ein Teil davon zu werden.»

Wie hoch der genaue Betrag ist, den Netflix an Benioff und Weiss bezahlt, die allein mit der letzten Staffel ihrer Show «Game of Thrones» 45 Millionen Zuschauer pro Folge erreichten, ist noch nicht klar. Glaubt man jedoch dem Branchemagazin «The Hollywood Reporter» soll es um 200 Millionen Dollar gehen. Dies entspräche ähnlichen Gagen, die zum Beispiel schon für die Produzenten Shonda Rhimes oder Ryan Murphy ausgegeben wurden.

Derzeit sind David Benioff und Dan Weiss für Disney tätig, das daran arbeitet, seine Streamingplatform zu perfektionieren und zu einem Konkurrenten gegenüber Netflix aufzusteigen. Hier arbeiten Benioff und Weiss gerade an einer weiteren Trilogie der «Star Wars»-Saga.