Content:

Donnerstag
23.07.2020

Medien / Publizistik

Kronzeuge im Spital: Polizei spricht von Suizidversuch

Abrupte Wendung in der Aufklärung des Mords an der maltesischen Journalistin Daphne Caruana Galizia: Der Hauptbelastungszeuge Melvin Theuma ist am Dienstagabend mit schweren Stichverletzungen in seiner Wohnung aufgefunden worden.

Am Mittwoch hätte die Beweisführung gegen den Geschäftsmann Yorgen Fenech fortgesetzt werden sollen. Fenech wird vom Kronzeugen Melvin Theuma als mutmasslicher Drahtzieher im Mord an Daphne Caruana Galizia beschuldigt. 

In der Gerichtssitzung vom Mittwoch hätte es unter anderem um die präsidentielle Begnadigung gehen sollen, die Theuma im Gegenzug für seine Aussagen unter anderem gegen Fenech erhalten hat.

Doch so weit kam es nicht. Am Dienstagabend gegen 21 Uhr wurde Melvin Theuma laut Medienberichten mit aufgeschlitzter Kehle und einer grossen Bauchwunde von Polizisten gefunden, die zu seinem Schutz vor seinem Haus positioniert waren.

Die Polizei erklärte, dass es sich um einen Suizidversuch handle. Diese rasche Festlegung wurde von verschiedenen Seiten kritisiert.

Der Kronzeuge befindet sich «in kritischem Zustand» im Spital.