Content:

Freitag
23.10.2020

Werbung

Die Jungen waren aufgefordert, aus Ice-Tee-Zutaten ihr persönliches Musikvideo zu mixen. Seit September steht «Wassermelone/Kiwi» in den Migros-Regalen.

Gold für den Sound- und Video-Mixer des Migros-Genossenschafts-Bunds: Die interaktive Kampagnen von Wunderman Thompson Switzerland ist am Donnerstagabend mit dem Goldbach Crossmedia Award 2020 ausgezeichnet worden.

Die Kampagne animierte die junge Zielgruppe dazu, auf einem virtuellen Sound- und Video-Mixer aus Ice-Tea-Zutaten ein persönliches Musikvideo zu mischen. Iceteabeats.ch übersetzte die Zutaten in Beats und Melodien, die dann auf Social-Media-Plattformen geteilt werden konnten. 

Aus den digitalen Kompositionen wurden schliesslich vier neue Ice-Tee-Sorten ausgewählt, die die Migros produzieren liess. Diese konnten online bewertet werden. Voting und Verkaufszahlen kürten schliesslich das Sieger-Produkt: «Wassermelone/Kiwi» steht seit September 2019 in den Migros-Regalen.

Silber ging bei der Preisverleihung in der Samsung Hall in Dübendorf an die Kampagne von Edelweiss Air «Catch a Flight to Buenos Aires» von thjnk Zürich. Bronze gewann die Bank CLER mit ihrer Kampagne «Zak. Banking braucht nur ein Smartphone», umgesetzt von der der Agentur Heimat Zürich und PHD Media Schweiz.

Zum ersten Mal wurde dieses Jahr auch der Publikumspreis vergeben. Während mehrerer Wochen konnte die Schweizer Werbebranche abstimmen, welche ihre Lieblingskampagne sein soll. Gerade Mal 1'600 Personen haben ihre Stimme abgegeben. Klarer Sieger ist das «Arosa Bärenland», das 18 Prozent der Stimmen für sich gewinnen konnte.

Insgesamt waren 24 Kampagnen eingereicht worden. Die 14-köpfige Jury wurde von Marco Taborelli präsidiert.