Content:

Mittwoch
13.10.2021

Digital

Google warnt vor russischen Hackern

Rund 14‘000 User hat Google vor kurzem gewarnt, dass sie Ziel von Hackern gewesen sind, die von der russischen Regierung gesponsert wurden.

In der Mehrheit der Fälle stammte der Angriff von APT28, wie vice.com schreibt. Die Hackergruppe der russischen Regierung ist für einige der bekanntesten Hacks der letzten Jahre verantwortlich. Zum Beispiel hackte sie die 2016 die Wahlkampagne von Hillary Clinton.

Unter den Opfern der Phishing-Kampagne sind vor allem Mitarbeiter von Nichtregierungsorganisationen, Thinktanks und Medienschaffende.