Content:

Donnerstag
22.08.2019

TV / Radio

Baumann moderierte die Quizshow «Big Prize»

Nach fünf Jahren bei Radio 24 verlässt Moderator Maximilian Baumann den Zürcher Privatsender per Ende Oktober 2019. Auf Nachfrage des Klein Reports erklärte Baumann, wie es zu dem Entscheid kam und weshalb er als Partner bei der Produktionsfirma seiner Schwester Lina Baumann einsteigen wird.

Seit 2014 war Maximilian Baumann auf Radio 24 zu hören und hat sowohl die Quizshow «Big Prize» sowie die «Abig-Show» moderiert, wie es in einer Medienmitteilung vom Mittwoch heisst. Nun hängt Baumann seine Radiokarriere fürs Erste an den Nagel.

«Am liebsten lebe ich mein Leben mit immer neuen Herausforderungen. Nun hat sich eine neue angeboten, und diese habe ich mit grosser Vorfreude angenommen», so Baumann, der damit auf den Einstieg bei der von seiner Schwester gegründeten Firma Lina Baumann GmbH anspielt.

Dabei handle es sich um eine Produktionsagentur, die andere Unternehmen dabei unterstützt, ihre kreativen Ideen im Bereich Fotografie und Bewegtbild umzusetzen. «Bevor ich als Radiomoderator angefangen habe, war ich als Produzent bei Mediafisch tätig und habe diverse TV-Formate produziert», so Baumann weiter. Deshalb bringe er nicht nur Know-how für Kommunikation vor und hinter der Kamera mit, sondern wisse auch, was es brauche, um ein Projekt erfolgreich durchzuführen.

In der neuen Firma wird Baumann laut eigenen Angaben die Produktion mit einem Team von vier Mitarbeitern leiten. Er sei für eine erfolgreiche Umsetzung der Projekte verantwortlich. «Von der Budgetplanung über die perfekte Zusammenstellung der Crew bis hin zur Beantwortung der Frage ,Was gibt es zum Lunch?'.» 

Wer die Nachfolge von Baumann übernehmen wird, ist indes noch unklar. Radio 24 will zu gegebener Zeit darüber informieren, wer künftig montags bis freitags von 15 bis 20 Uhr auf Radio 24 zu hören sein wird.

Ganz von CH Media wird sich Baumann jedoch nicht trennen: Er bleibt weiterhin Co-Moderator der Serie «Ninja Warrior Switzerland». Mit der Serie habe die eigene TV-Karriere erst richtig Fahrt aufgenommen, so Baumann hoffnungsvoll. «Zusammen mit TV24 will ich als Moderator noch viele Formate auf den Bildschirm bringen und habe somit der Führung von TV24 zugesichert, dass sie auch in Zukunft auf mich setzen können.»