Content:

Donnerstag
27.06.2019

Marketing / PR

Roman Geiser, Fabian Bertschinger, Markus Gut und Martin Fawer (v.l.n.r.)

Markus Gut beteiligt sich als Partner an der inhabergeführten Agentur und erweitert auf Anfang September die Geschäftsleitung. Zudem stossen Martin Fawer und Fabian Bertschinger zu Farner Consulting. Alle drei kommen von Process.

Zusammen mit Fawer und Bertschinger wird Markus Gut den neuen Geschäftsbereich «Farner Branding» aufbauen. Die Agentur decke damit «alle Bereiche der Markenführung umfassend ab», schreibt die Agentur am Mittwochmittag. 

Minimale Aufmerksamkeitsspanne, vielfältiger Medienkonsum und der Wandel von «mobile first» zu «voice first»: Die Anforderungen an Marken seien «noch nie so komplex gewesen wie heute», schreibt die Agentur zur Schaffung des neuen Geschäftsfeldes. Es brauche «Marken mit Purpose und klarer Wertorientierung».

Das neue dreiköpfige Branding-Team unterstütze Kunden im gesamten Zyklus der Markenführung, vom Erarbeiten einer unverkennbaren Marke, ihrem «Purpose» bis hin zur Brand Experience.

Markus Gut, der die neue Branding-Unit leitet, war lange Jahre als CCO bei Publicis tätig und baute als CCO die Y&R Group Switzerland mit auf. Auf Anfang Januar 2018 wurde er CEO und Partner bei der Branding-Agentur Process

Gut ist seit vielen Jahren Vorstandsmitglied des Art-Directors Club Schweiz, Mitglied des britischen D&AD, der International Advertising Association (IAA) und des Schweizer Grafiker Verbandes SGV. Darüber hinaus ist er Beirat der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK) und doziert als Markenexperte an der HWZ, der HSG und der Ad School. 

Er habe der Anfrage von CEO Roman Geiser «nicht widerstehen» können, sagte Markus Gut am Mittwoch zu seinem Entscheid.

Fabian Bertschinger war Head of Design der Schweizer Snowboard- und Skateboardmarke «Zimtstern» und Design Director bei MetaDesign Zürich. Zuletzt war er Creative Director und Mitglied der Geschäftsleitung bei Process. 

Bertschinger unterrichtet als Gastdozent zu den Themen Branding und Design an der ZHAW, an der Universität Basel und am FinTech Incubator F10. Er ist ebenfalls ADC- und SGV-Mitglied.

Der Dritte im Bunde, Martin Fawer, war während seiner beruflichen Laufbahn in allen Disziplinen der Kommunikation tätig und betreute unter anderem den Marken-Relaunch von Orell Füssli als Leiter Marketing und Kommunikation, heisst es in der Mitteilung weiter.

Durch seine Tätigkeit auch auf Unternehmensseite sei er mit der Perspektive der Auftraggeber bestens vertraut. Seit 2014 war Martin Fawer Consulting Director und ebenfalls Mitglied der Geschäftsleitung bei Process und dort Leiter des Beratungsteams für Markenstrategie, Markenpositionierung und Markenarchitektur.