Content:

Samstag
11.08.2018

Kino

Lin Zi porträtiert habsüchtige Oberschicht

Lin Zi hat für seinen Film «Hai Shang Cheng Shi» am Filmfestival in Locarno den Signs of Life Award der Electronic Art Foundation gewonnen.

Die Jury hat sich für den chinesischen Regisseur entschieden aufgrund seines «beeindruckenden Porträts einer sich entfremdenden und von Habsucht geprägten Familie der aufstrebenden chinesischen Oberschicht», wie es in der Presseabteilung in Locarno am Freitagnachmittag hiess.

Signs of Life ehrt «neuartige Erzählformen und innovative Filmsprachen». Die Sektion wurde 2014 ins Leben gerufen und ist seit 2017 teil des Wettbewerbs. Der mit 5000 Franken dotierte Preis wird von der Zürcher Electronic Art Foundation unterstützt.