Content:

Donnerstag
20.12.2018

IT / Telekom / Druck

Localsearch beschäftigt 800 Personen

Die Swisscom macht von ihrem Vorkaufsrecht Gebrauch und übernimmt die Anteile von Tamedia an der Swisscom Directories AG. Der staatliche Telekomkonzern ist mit der Übernahme der restlichen 31 Prozent alleiniger Aktionär der Suchmaschine localsearch.

Local.ch und search.ch seien «die reichweitenstärksten Verzeichnisplattformen der Schweiz», schreibt die Swisscom über die einzige grössere Schweizer Suchmaschine. Mit über 800 Angestellten sei es «der führende Marketing- und Werbepartner für Schweizer KMU», so der Staatskonzern, der mit Swisscom Directories AG nach eigenen Angaben Profi-Webseiten oder Online-Werbemittel und -Kampagnen für Kunden erstellt, Online-Terminbuchungs- und Kundenmanagementsysteme sowie eine umfassende Webpräsenz auf allen wichtigen Plattformen der Schweiz anbietet.

Gleichzeitig ist die Swisscom auch der grösste Werbevermarkter der Schweiz mit dem Konstrukt Admeira, in dem auch die SRG und Ringier sind.

«Der Ausübungspreis beträgt 220 Millionen Franken zuzüglich nicht-betriebsnotwendiger flüssiger Mittel», schreibt die Swisscom zum Kaufpreis, der dem Zürcher Tamedia-Konzern nochmals eine kleine Geldschwemme, durch den der Publigroupe und der Swisscom vor Jahren aufgedrückten Finanzdeal, zuführt.

Der Vollzug der Transaktion erfolge voraussichtlich im ersten Quartal 2019.