Content:

Freitag
01.06.2018

Marketing / PR

Der Zürcher Social Media Publisher LikeMag hat am Donnerstag die Insolvenz angemeldet. Gemäss einer Mitteilung des Verwaltungsrates ist die Firma den jüngsten Änderungen beim Facebook-Algorithmus zum Opfer gefallen.

Die Geschäftstätigkeit wurde mit sofortiger Wirkung eingestellt, wie dem Klein Report bei einem Anruf in die Büros in Zürich bestätigt wurde. Mitarbeitende sind aktuell dabei, ihre Sachen zusammenzupacken.

Das Unternehmen von CEO Markus Bucheli setzte seit dem Start Ende 2012 auf die Reichweite von Facebook und bezeichnet sich selber als «einer der ersten Social Media Publisher Europas». Zu Spitzenzeiten beschäftigte das LikeMag Media House etwa 60 Mitarbeitende in neun Ländern.

«Aufgrund nicht beeinflussbarer externer und interner Faktoren» habe das Unternehmen die Insolvenz beantragen müssen. Namentlich genannt werden die Änderungen im Facebook-Algorithmus und eine gescheiterte Finanzierungsrunde im vergangenen Jahr.